Drei Chöre des GV „Frohsinn“ Rot beim „Singenden Schloss“ in Heidelberg

Der Chorverband „Kurpfalz“ Heidelberg präsentierte am Sonntag, den 13. Juli, Chorgesang pur.  1700 Sängerinnen und Sänger aus 50 Chören sangen nacheinander an fünf verschiedenen Standorten im Schlossgarten in exakt 15 Minuten ihre Lieder verschiedener Gattungen. Das Motto war: “Musik und Singen schaffen Gemeinschaft und Leidenschaft.“ Die musikalische Leitung lag in Händen von Dr. Armin Fink und Alexander Marx, die Gesamtleitung hatten Michael Grab und Manfred Menges.
Sowohl bei den Aktiven als auch bei den vielen Touristen und Besuchern kam die Veranstaltung gut an. Die großartige Kulisse des Schlosses und der lockere Verlauf schufen eine angenehme Atmosphäre, die bei den Singenden und Zuhörern Begeisterung auslöste. Obwohl drohende Wolken am Himmel standen kam es außer ein paar Tropfen nicht zu einem längeren Regenguss.
Der „Frohsinn“ war mit großem Aufgebot, dem Frauen-, Männer- und dem Projektchor mit von der Partie.  Mit drei, in zeitlichen Abständen fahrenden Bussen, ging es nach Heidelberg.  Der Frauenchor unter der Leitung seines Dirigenten Gerhard Schramm und seinem beschwingten Liedgut, das vom Publikum sehr gut aufgenommen wurde, war schon um 12 Uhr an der Reihe.
.
2014_Frauenchor
.
Bis 14 Uhr war genügend Zeit etwas zu essen oder anderen Chören zuzuhören.  Es folgte dann an der Treppe im hinteren Teil des Schlossgartens ein Fototermin.  An der Scheffelterrasse wurde mit Thomas Reisig eingesungen, wo wir schon unsere Zuhörer hatten.  Punkt 15 Uhr trat der Männerchor auf mit „Es zogen drei lachende Mädchen“, „Weit, weit weg“ und „Schieme“.
.
2014_Männerchor
.
Darauf musste Der Projektchor mit 65 Sängerinnen und Sängern seine erste größere Herausforderung bestehen.  Zum Vortrag kamen „This little light of mine,“ das „ Badener Lied“ ein Arrangement, das Thomas Reisig dem Chor gewidmet hat und das „Halleluja“ von Cohen.
.
2014_Projektchor
.
Beide Chöre erhielten viel Beifall. Nach diesem gelungenen Ereignis konnte sich der GV “Frohsinn“ zufrieden und neu motiviert auf den Heimweg machen.
.

adminstrator