Ausflug des Frauenchores

Der diesjährige Ausflug des FCH führte uns nach Weinheim. Wegen ihrer beiden Wahrzeichen, der Ruine Windeck und der Wachenburg, trägt sie auch den Beinamen „Zwei-Burgen-Stadt“. Dort hatte unsere Organisatorin Sigi Steinhauser zwei sehr interessante Führungen gebucht. Einmal die sogen. „Sprichwortkostümführung“ mit sprichwörtliche Redewendungen und die Erklärung ihrer ursprünglichen Bedeutung. Viele Redewendungen und deren Ursprünge, die für manche ein Buch mit sieben Siegeln sind und wie ein Roter Faden durch unseren täglichen Sprachgebrauch ziehen, waren Inhalt und Teil dieser Führung durch die wunderschöne Altstadt und Schlosspark von Weinheim.
.
2016_ausflug_fch-1.
2016_ausflug_fch-2.
Wir haben gelernt, woher der Ausdruck „Die Katze im Sack kaufen“ kommt und vieles mehr. Nach dieser kurzweiligen Führung und einer Kaffee- und Kuchenpause ging es weiter in den ca. 60 ha großen Exotenwald. Hier konnten wir seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume und den Taschentuchbaum bewundern.

Den Abschluss dieses interessanten Tages verlegten wir in die „Woinemer Hausbrauerei“ in Bahnhofsnähe. Der Wettergott hatte ein Einsehen und hielt den Regen zurück bis wir zu Tisch saßen. Das Abendessen hatten wir uns redlich verdient nach der reichlichen Frischluftzufuhr im Laufe des Tages. Gegen 22 Uhr traten wir die Heimreise an und waren uns alle einige: Liebe Sigi, das war mal wieder Spitze!

Vielen herzlichen Dank für die Organisation und den schönen gemeinsamen Tag !

adminstrator