Einer der verdienstvollsten Sänger des Frohsinn Rot wurde 75

Helmut Anzlinger beging am 08.12. 2015 seinen 75. Geburtstag, den er mit seinen Angehörigen und Freunden feierte. Es gibt kein Mitglied, das so wie er, in vielen verantwortungsvollen Funktionen mit Ruhe und Übersicht dem Verein zur Verfügung stand. Er war und ist bis heute mit seiner ganzen Familie ein wichtiger Teil des Frohsinn.

Nach der letzten Mittwoch-Singstunde lud er seine Sangesfreunde zu einer Nachfeier ein. Unter der Leitung ihres Dirigenten Thomas Reisig sangen diese die von ihm gewünschten Lieder, wobei Dieter Stegmüller beim „Hoch“ den Solo-Part sang.
.
2015_Helmut_Anzlinger_75_Jahre.
Der 1. Vorsitzende Michael Pisot führte aus, dass Helmut Anzlinger 1957 dem Gesangverein beigetreten sei, und mit seiner lyrischen Stimme ein sicherer Sänger im 1. Tenor sei. Ab 1965 habe er 38 Jahre der Vorstandschaft angehört und nacheinander die Ämter als aktiver Beirat, Hauptkassier und Mitglied des Vergnügungsausschusses begleitet. Als Hobby-Musiker (Klavier, Ziehharmonik) und Sänger sei er bei der Fastnacht 30 Jahre auf der Bühne gestanden. Für die Gesangsgruppe „Die Kirrschlackel“ habe er die passenden Lieder ausgesucht und einstudiert. Darüber hinaus sei er auch 20 Jahre Vizedirigent gewesen bei Geburtstagen, Jubiläen und Beerdigungen.

Bleibende Verdienste habe er sich auch beim Bau des Hauses für Karl Ganther erworben, als Preis für die Übernahme des Gasthauses „Zur Sonne“ zum Vereinsheim, als er in gekonnter Zimmermannskunst den Dachstuhl erstellte. Die Straßenkerwe habe er als Hauptkassier mit-organisiert, den Aufbau mitgeleitet und an der Kasse seinen Dienst versehen.
So habe er auch alle Ehrungen des Frohsinn, des Kurpfälzischen-Sängerkreises und des Deutschen-Sängerbundes entgegen nehmen dürfen. 1997 sei er zum Ehrenmitglied und 2007 nach 50 Jahren aktiven Singens zum Ehrensänger ernannt worden.

Für dieses außerordentliche Sängerleben bedankte sich der 1. Vorsitzende ganz herzlich. Helmut Anzlinger habe für den Verein Vorbildliches geleistet.
Er wünschte alles Gute und Wohlergehen im Kreise seiner Familie. Er hoffe, dass er mit seiner Stimme auch weiterhin in den Reihen der Sänger stehen werde. Nach diesen Worten spendeten alle anhaltenden Beifall.

Helmut Anzlinger dankte seinen Sangeskameraden und dem Dirigenten für ihre Lieder und dem 1. Vorsitzenden für seine Laudatio. Die Gemeinschaft beim Frohsinn bereite ihm nach wie vor eine große Freude. Bis heute habe er noch nie den Besuch einer Singstunde oder eines Auftritts bereut, nach 58 Jahren Singen möchte er die 60 noch vollmachen. Seine Sangesfreunde lud er ein zu Essen und Umtrunk, wofür diese auch hiermit vielmals danken.

adminstrator