Adventskonzert am 29.11.2015

Das Adventskonzert am 29.11.2015 war das 2. Kooperationskonzert des GV-Frohsinn und  der Parkringschule Rot. Trotz des stürmischen Wetters war die Veranstaltung gut besucht. Die Multifunktionshalle füllte sich zusehends. Es wurde ein abwechslungsreiches vorweihnachtliches Programm geboten.

Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit sang der Männerchor unter Leitung ihres Dirigenten Thomas Reisig einige gefühlvolle Lieder aus ihrem Repertoire („Weihnachtszauber“, „Good News“,
„Lord, I want to be a Christian“, „Trommellied“).
Anschließend ging es lebhaft weiter im Programm mit dem Auftritt der Mitwirkenden der Bläserklasse der Werkrealschule (Leiterin Gitta Beiner-Schulitz), der Perkussion-AG (Leiter Martin Homann), dem Chörle (Chorleiter Konrad Knopf und Ronja Tropf) und mit der Chor-AG und dem Schulchor der Klasse 5a/5b und ihrem/unserem (Frauenchor) Chorleiter Gerhard Schramm. Die jungen Talente haben gekonnt musiziert und gesungen. Von Lampenfieber war keine Spur, dafür waren alle mit Begeisterung bei der Sache.
.
2015_Adventskonzert-1.
Der Frauenchor war natürlich auch mit dabei. Nach dem einfühlsam gesungenen „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“, ging es märchenhaft weiter mit „Küss mich, halt mich, lieb mich“ aus „drei Nüsse für Aschenbrödel“. Bei „Happy Holidays/White Christmas“ hatte man die Illusion, dass es gleich zu schneien anfängt.
.
2015_Adventskonzert-2.
Abgerundet wurde der Abend mit Gedichtvorträgen und mit dem gemeinsamen Auftritt des Frauenchors mit der Chor AG (Rockin‘ Around The Christmas Tree) und der Chorklasse 5a/5b (Feliz Navidad).

Der Chorverband Kurpfalz unterstützt diese Kooperation des GV Frohsinn und der Schule in einer Patenschaft. Die Patenschaftsurkunden wurden durch den 1. Vorsitzenden des Chorverbandes Kurpfalz, Herr Michael Grab, jeweils an Herrn Michael Pisot (Vorstand des Gesangvereins Frohsinn) und an die Schuldirektorin Frau Gitta Beiner-Schulitz, überreicht.
Der kurzweilige Abend klang mit dem von allen gemeinsam gesungenen Weihnachtslied „Alle Jahre wieder“ aus.

An dieser Stelle möchten wir ein ganz dickes Lob und Dankeschön an unserer Sängerin Susanne Pfauser für die tolle selbstgebastelte Bühnen-Weihnachtsdeko aussprechen. Ohne die schwebende Deko über die Mitwirkenden wäre es nur halb so schön gewesen!

Frauenchor besuchte den Weihnachtsmarkt in Pforzheim

Der traditionelle Besuch eines Weihnachtsmarktes in unserer Region war wieder angesagt. Man traf sich nachmittags am Samstag den 28.11.15 um 14 Uhr am Bahnhof und eigentlich war ja Stuttgart wiedermal der auserwählte Favorit. Aber wie es halt so mit Frauen ist die flexibel sind, wurde kurzfristig auf dem Bahnsteig umentschieden den goldenen Weihnachtsmarkt der Stadt Pforzheim zu besuchen.

Neben dem herkömmlichen Weihnachtsmarkt mit der goldenen Engelspyramide (immerhin 20 Meter hoch) gibt es auch einen interessanten mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Wir verbrachten wieder einmal einen erlebnisreichen lustigen Tag und traten müde, aber voller Eindrücke um 22:00 Uhr die Heimreise an.
. 2015_FCH_Weihnachtsmarkt-1.