Michael Pisot als 1. Vorsitzender wiedergewählt

Am vergangenen Freitag, den 24.09.2021, hatte der GV Frohsinn Rot zu seiner Mitgliederversammlung eingeladen. Diese wurde durch Michael Pisot mit der Begrüßung des Ehrenvorsitzenden Willi Stegmüller, der anwesenden Ehrensänger, dem Frauen- und Männerchor, sowie aller Anwesenden eröffnet. Er gab auch bekannt, dass die Tagesordnung fristgerecht in den Gemeindenachrichten veröffentlicht wurde und keine schriftlichen Anträge eingegangen sind. Besonders bedauerte er, dass aufgrund von Corona unsere Feierlichkeiten „100 Jahre GV Frohsinn Rot“ sowohl in 2020 als auch am angedachten Ausweichtermin 2021 nicht stattfinden konnten. Es ist aber nun angedacht im Jahre 2022 dieses Jubiläum in kleinerem Umfang nachzuholen. Danach wurde der verstorbenen Mitglieder des GV Frohsinn Rot gedacht.

Ehrungen für fleißigen Singstundenbesuch (Jahre 2019 und 2020) erhielten im Frauenchor Waltraud Stegmüller und Christa Peichl, im Männerchor Willi Stegmüller, Magnus Thome, Friedbert Becker, Willi Laier, Helmut Bellemann, Georg Feuerstein, Karlheinz Dittmann, Roland Schwarz, Michael Thome und Michael Pisot. 

Auch Sänger/-innen, die von auswärts zur Singstunde kommen, wurden mit einem Weinpräsent bedacht, es waren dies: Johanna Göft, Volker Jobst, Claudius Becker, Michael Pisot, Bernd Stegmüller, Herbert Sauter und Benjamin Heinzmann.

In Vertretung übernahm unser 1. Vorsitzende Michael Pisot den Bericht des Schriftführers. Corona bedingt fanden die meisten der Unternehmungen, wie z.B. der Besuch von Sängerfesten, Singen an Geburtstagen/Jubiläen, die Prunksitzung, der „Sing in den Mai“-Event, der Singstundenabschluss, Kerwe, die Nikolausaktion – um nur einige zu nennen – im Jahr 2019 statt. Veranstaltungen in den Jahren 2020 und 2021 bis dato sind durch die Lockdowns und den daraus resultierenden Einschränkungen so gut wie gar nicht möglich gewesen.

Im Anschluss folgte der Bericht der Hauptkassiererin Elke Hofmann. Sie gab dabei Einblick bezüglich der Einnahmen, Ausgaben, Kontostände und Vereinsvermögen über die vergangenen 2 Geschäftsjahre. Kassenprüfer Bernhard Schuhmacher bescheinigte in seinen Ausführungen eine einwandfreie Kassenführung.

Zum Punkt „Aussprache zu den Berichten“ gab es keine Fragen, sodass mit dem nächsten Tagesordnungspunkt „Entlastung des Vorstandes“ weitergemacht werden konnte, die einstimmig erfolgte.

Es stand dann die Neuwahl der Vorstandschaft an, die Wahlleitung bis zur Ernennung des neuen 1. Vorsitzenden übernahm dabei unser Sänger Volker Jobst. Da sich die Anwesenden gegen „geheime Wahl“ ausgesprochen hatten, wurden die nachfolgenden Abstimmungen per Akklamation durchgeführt. 

Die Wahlen ergaben dabei Folgendes:

  • 1. Vorsitzender: Michael Pisot
  • 2. Vorsitzender: Michael Thome
  • Kassier: Dieses Amt konnte nicht besetzt werden.
  • Schriftführer: Karlheinz Dittmann
  • Sprecherin des Frauenchores: Johanna Göft
  • Sprecherinnen der Garde: Anna Kasamasch, Ramona Wittmer
  • Bereich Singen: Benjamin Heinzmann / Mitarbeit von FCH Eva-Maria Lendwei
  • Bereich Event: Stephan Linder
  • Bereich Info: Claudius Becker
  • Bereich Jugend: Pascal Thome
  • Kassenprüfer: Bernhard Schuhmacher, Rigobert Thome
  • Fähnriche: Sieglinde Steinhauser, Eva-Maria Freudenberg, Pascal Thome, Benjamin Heinzmann, Bernhard Schuhmacher, Wolfgang Hahn

Elke Hofmann, Norbert Anzlinger und Andreas Geider schieden aus der Verwaltung aus. Ihnen dankte der 1. Vorsitzende ganz besonders für das ehrenamtliche Engagement der vergangenen Jahre zum Wohle des Vereins und seiner Mitglieder. Er wünscht der neuen Verwaltung einen guten Start und viel Erfolg für die bevorstehende Arbeit und den Herausforderungen in den nächsten Jahren.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ kamen noch ein paar Punkte zur Ansprache. Unter anderem auch welche Pläne und Ausrichtung der neue Dirigent Christoph Rehorst bezüglich der beiden Chöre im Sinn hat, wie können wir im Ort mehr präsent sein, oder ob wir evtl. auch Projekte mit anderen Ortsvereinen durchführen sollten, usw.
Der Ehrenvorsitzende Willi Stegmüller zeigt sich etwas enttäuscht, dass nach Beginn der Singstunden vor ein paar Wochen die Chöre noch nicht in alter Stärke zurück sind. Er appellierte daher an alle Sängerinnen und Sänger entsprechende Werbung zu machen, um diese Situation zu verbessern.
Dringlich ist nun auch die Suche nach einem Kassier, hier ist jeder aufgerufen sich Gedanken zu machen und sich einen Ruck zu geben evtl. doch dieses Amt zu übernehmen. Zum Schluss bedankte sich der 1. Vorsitzende Michael Pisot noch bei allen Anwesenden, auch besonders bei allen Beteiligten die zum Gelingen der Versammlung beigetragen haben, und beendete danach die diesjährige Mitgliederversammlung.

adminstrator